KTI-Plersch Kältetechnik

Projektanfrage

CombiMaster (CM)

Der CombiMaster von KTI wurde für Regionen entwickelt, in denen der Beton im Winter vor der Verarbeitung geheizt und im Sommer gekühlt werden muss. Der CombiMaster ist eine kombinierte Heizungsanlage und Kälteanlage in einem Gerät. Somit ist sowohl die Produktion von Kaltwasser und Kaltluft als auch von Heißwasser und Heißluft möglich. Der CombiMaster ist so die einzige Lösung auf dem Markt, welche einen derart vielseitigen und flexiblen Einsatz bietet.

Zum Kühlen oder Heizen der Zuschlagstoffe bläst der CombiMaster kalte oder warme Luft in die vorhandenen Silos der Betonmischanlage. Dies ist die effektivste Lösung, um die gewünschte Betontemperatur zu erzielen und gewährleisten.

Zusätzlich wird durch Zugabe von Heißwasser oder Kaltwasser direkt in die Betonmischanlage die gewünschte Temperatur hergestellt. Auch bei dieser, auf Wasser basierten, Form des Kühlens oder Heizens zeichnet sich der CombiMaster durch seinen niedrigen Energieverbrauch und die hohe Zuverlässigkeit aus.

Die robust ausgeführte Anlage ist modular aufgebaut und erlaubt die Nutzung in verschiedensten Einsatzgebieten durch die standardisierte Bauweise. Der CombiMaster wird vollständig in einem ISO-Container verbaut.

Das Konzept des CombiMasters ermöglicht den vollautomatischen Betrieb im Heiz- und Kühlmodus. So können die Aggregate beispielsweise am frühen Morgen temperiert werden, damit dem Produktionsstart nichts im Wege steht.

Merkmale:

Heizleistung Wasser:300 kW
Wasserleistung:3,2 m³/h
max. Wassertemperatur:+ 85°C
Heizleistung Luft:210 oder 380 kW
max. Lufttemperatur:+ 150°C
Kälteleistung Wasser:40 oder 50 kW
Wasserleistung:2,2 oder 2,7 m³/h
min. Wassertemperatur:+ 4°C
Kälteleistung Luft:105 oder 190 kW
min. Lufttemperatur:+ 2°C
Ausführung:Containerisiert
Maschinenraum:40-Fuß ISO-Container, klimatisiert, optional isoliert
Stromversorgung:50 Hz oder 60 Hz; Sonderspannungen möglich
Steuerung:Siemens SPS, Color-Touchscreen