KTI-Plersch Kältetechnik

Projektanfrage

Kaltluftanlagen (CCAP)

Die Kaltluftanalgen von KTI kühlen die Umgebungsluft über ein speziell entwickeltes mehrstufiges System ab. In speziellen Kühlregistern wird mittels einer Kälteanlage Kaltluft erzeugt. Dabei setzt KTI auf großflächige Kühlregister, um einen optimalen Wärmeübergang zu gewährleisten und so die Anlage höchst effizient arbeitet.

Das besondere an den Kaltluftanlagen von KTI ist, dass die Umgebungsluft angesaugt, abgekühlt und durch den Silo gedrückt wird. Die abgekühlte Luft wird dabei über eine Luftleitung in spezielle Luftdüsen eingebracht, welche für eine optimale Verteilung der Luft und beste Umströmung der Zuschlagstoffe im Silo sorgen. Die Luftleitung und Luftdüsen werden speziell für den verwendeten Silo-Typ angefertigt und installiert.

Für stark verschmutzte und staubige Umgebungen empfiehlt KTI die Benutzung eines Air Washers. Der Air Washer wurde von KTI entwickelt, um zwei wesentliche Effekte zu erzielen. Zum einen wird die Luft gereinigt, was den Reinigungsaufwand der Kühlregister auf ein Minimum reduziert. Zum anderen wird die Luft, während Sie durch den Air Washer strömt, vorgekühlt, was die Effizienz der Anlage steigert.

Merkmale:

Kälteleistung:600, 800, 1200kW
min. Lufttemperatur:2°C
Kältemittel:Ammoniak (NH3), Freon (R407C etc.)
Ausführung:Standard oder tropisch
Zertifizierung:CE-, CSA-, UL-konform; weitere möglich
Verdichter:Schraubenverdichter, halbhermetisch / offen
Verflüssiger:Verdunstungskondensator, luftgekühlter Verflüssiger
Verdampfer:Edelstahl Kühlregister
Betriebsart:Trockenexpansion
Maschinenraum:20/40-Fuß ISO-Container
Stromversorgung:50 Hz oder 60 Hz; Sonderspannungen möglich
Steuerung:Siemens SPS, Color-Touchscreen
Optional:Air-Washer für stark verschmutzte Umgebungen, Luftdüsen, Luftleitungen, Zuschlagstoffsilos